ARCHIV
 

VISUAL LEADER 2011

DAS BESTE AUS ZEITSCHRIFTEN UND INTERNET
DIE AUSSTELLUNG ZU DEN LEADAWARDS

9. juni − 14. august 2011 IM HAUS DER PHOTOGRAPHIE

 

Zum achten Mal werden im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg die Nominierten und Gewinner der LeadAwards vorgestellt: Fotoserien, Zeitschriften-Beiträge, Werbeideen und Websites sind zu sehen – das Beste, was im Jahr 2010 in deutschen Magazinen erschienen ist und online produziert wurde.

Die Ausstellung umfasst alle Arbeiten, die in diesem Jahr mit einem der begehrten LeadAwards, Deutschlands bedeutendstem Print- und Online-Preis, ausgezeichnet werden. Über 180 verschiedene Arbeiten sind zu betrachten und zu bestaunen. Jede ein Unikat, einige ein Experiment, manche ein Meisterwerk. Zu den ausgestellten Preisträgern zählen in diesem Jahr international renommierte Fotografen und Künstler wie Nan Goldin, Tim Hetherington, Daniel Josefsohn, Peter Langer, Peter Lindbergh, Taryn Simon, Hedi Slimane, Juergen Teller, Wolfgang Tillmans, Jonas Unger und Harf Zimmermann u.v.m.

Die VisualLeader-Ausstellung hat sich zum festen Bestandteil des Hamburger Kulturkalenders entwickelt. Jedes Jahr besuchen Tausende von Interessierten diese einzigartige Leistungsschau für visuelle Kommunikation. Neues entdecken, Qualität bewahren - ob in der Fotografie, im Grafikdesign, in der Magazinbranche, in der Werbung oder in den Onlinemedien. Darum geht es bei VisualLeader. Der Besucher kann sich selbst ein Bild machen: Was bringt die Fotografie, die Magazine und die Onlinemedien voran? Was wird wieder in Vergessenheit geraten und ist nur eine Momentaufnahme?

VisualLeader ist nicht nur die größte Ausstellung ihrer Art in Deutschland, sie kommt vor allem auf eine ganz besondere Weise zustande: Anders als bei anderen Kreativ-Wettbewerben kann man sich für die LeadAwards nicht bewerben. Eine unabhängige Fachjury durchforstet vielmehr die kompletten Jahrgänge von ca. 400 deutschen Zeitschriftentiteln und sucht preiswürdige Arbeiten heraus. Diese werden dann von einer prominent besetzten Hauptjury beurteilt und bewertet. Dadurch entsteht ein sowohl völlig unabhängiges, als auch umfassendes Urteil. Wer bei diesem Verfahren Gold, Silber oder Bronze erhält, kann mit recht von sich behaupten, zu den Besten der Besten zu zählen.

Eine Kooperation mit der LeadAcademy.

ERÖFFNUNG

am 9. Juni 2011, um 19 Uhr im Haus der Photographie. Es sprechen Dirk Luckow, Markus Peichl und Christoph Amend (ZEIT Magazin). Ein Symposium findet dieses Jahr nicht statt.


Weitere aktuelle Informationen zur Ausstellung sowie Presseberichte, Verlosungen, Fotos u.a. finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite.

ERROR: Content Element type "vimeo" has no rendering definition!

COVER DES JAHRES: Der Spiegel, Aufhören. Nr. 24
KAMPAGNE DES JAHRES: Diesel, Be Stupid. Anomaly
CREATIVE LEADER DES JAHRES: Guido Heffels
WEBLOG DES JAHRES: Ignant.de
FOTO DES JAHRES: Joel van Houdt: Eine fast normale Reise / Marokkanische Flüchtlinge bei der Landung in Italien. Stern, Nr. 53
PORTRAITFOTOGRAFIE DES JAHRES: Jonas Unger: Mon Dieu, Depardieu / Porträt des französischen Schauspieler. Zeit Magazin, Nr. 41
ARCHITEKTUR- UND STILL-LIFE-FOTOGRAFIE DES JAHRES: Die Fotografen der Polizeiwache Amsterdam Amstel: Aus dem Apparat / Tatortfotos der Amsterdamer Polizei. Dummy, Nr. 27
REPORTAGEFOTOGRAFIE DES JAHRES: Tim Hetherington: Unter Kriegern / Der Alltag der US-Soldaten an der Front in Afghanistan. Stern, Nr. 45
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel
Foto: © Antonia Barthel