ARCHIV
 

KEITH HARING – RETROSPEKTIVE


9. SEPTEMBER BIS 13. NOVEMBER 1994

Die in Zusammenarbeit mit dem Castello di Rivoli, Turin, der Kunsthalle Malmö und dem Museum of Art in Tel Aviv veranstaltete Ausstellung zeigt zum ersten Mal eine essentielle Auswahl von ca. 100 Arbeiten aus den Jahren 1980-1989 des früh verstorbenen Amerikaners Keith Haring (1958-1990). Im Unterschied zu den bisherigen Haring-Schauen, die meist Werke auf Papier (Druckgrafik, Zeichnungen etc.) präsentierten, konzentriert sich die Hamburger Ausstellung ausschließlich auf Bilder und Skulpturen. Gezeigt werden 65 teils großformatige Gemälde sowie 12 Plastiken und bemalte Keramiken.

Als Student der School of Visual Arts realisiert Haring Performances und Videos. Seit 1980 beschäftigt er sich mit der Graffitimalerei, dem Break-Dance und der Pop Musik. Bald fühlt er sich von der jugendlichen Protestbewegung der amerikanischen Großstädte angezogen und engagiert sich bei zahlreichen politisch motivierten Aktivitäten der Randgruppen, Homosexuellen etc. Beim Zeichnen im Freien, auf Reklameflächen, Bauzäunen und Wänden entwickelt er rasch seinen individuellen, linearen Stil, der Bezüge zur Bildsprache der "Cartoons" aufweist. Um den energischen Schwung zu betonen, den seine Figuren immer ausstrahlen, setzt Haring gerade Linien ein, die in den Comics für Energie und Bewegung stehen. Auch die strahlenförmige Anordnung linearere Striche und die flächige Farbigkeit leiten sich von den Comic-Vorlagen ab.

Keith Haring zählt zu den wenigen Künstlern seiner Generation, denen es gelungen ist, der eigenen Zeit Bilder entgegenzustellen, deren Aussagekraft besonders vom jungen Publikum rasch verstanden wurde. Die achtziger Jahre, die Zeit des großen politischen Umbruchs, aber auch der Ausbreitung von AIDS, haben in Haring ihren künstlerischen Chronisten und Interpreten gefunden.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation im Verlag CHARTA, Mailand, mit Texten von Ida Gianelii, Zdenek Felix, Sune Nordgren und Germano Celant mit ca. 260 Seiten und 150 zum größten Teil farbigen Abbildungen. Preis: DM 49.-