Foto: © André Lützen
Foto: © André Lützen
 

WORKSHOPS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

 

Die Deichtorhallen bieten Kindern und Jugendlichen ein umfangreiches Programm mit Kursen und Workshops an. Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Termine im Überblick.

Anmelden: Über folgende Kontaktdaten können Sie Ihre Kinder oder ihr euch für unsere Kurse anmelden. Gerne senden wir weitere Informationen auf Anfrage zu.
Kulturelle Bildung
Telefon: +49 (0)40 32103−142
E-Mail: kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de

Weitere Infos und Newsletter: Fotos und Impressionen von vergangenen Kursen, Workshops und Projekten der Kulturellen Bildung finden Sie hier.
Informieren Sie sich über unsere vergangenen Ferienkurse, Workshops und Projekte in unserem Deichtorhallen-Blog. Den Newsletter der Kulturellen Bildung können Sie hier abonnieren.

Zu den Schulferien bieten wir immer ein vielfältiges Kursprogramm an, bitte klicken Sie dafür auf den entsprechenden Menüpunkt:

MAIFERIEN 2016

FOTOS OHNE KAMERA
Fotogramm−Workshop mit Jürgen Straß
Mi − Do, 18. − 19. Mai 2016 (2 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Für Jugendliche von 14 − 18 Jahren
Teilnehmerzahl: max. 10
Kosten: 60 Euro
Ort: Fotolabor im Haus der Photographie

Ohne Kamera lassen sich mit Fotomaterial, Licht und kleinen Dingen spannende Schwarz−Weiß−Bilder in der Dunkelkammer erzeugen.
Arbeitskleidung (altes Oberhemd, Kittel oder Jacke) bitte mitbringen.


VIDEO−MUSIK MUSIK−VIDEO
Filmworkshop mit Jakob Engel
Di − Fr, 17. − 20. Mai 2016 (4 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Für Jugendliche von 14 − 18 Jahren
Teilnehmerzahl: max. 12
Kosten: 90 Euro
Ort: Workshopräume in der Halle für Aktuelle Kunst

Von der Idee bis zum Schnitt erarbeiten wir gemeinsam Musik−Videos in denen der O−Ton des Videos die Musik macht. Dabei beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten von Bild− und Ton−Monatge.

SOMMERFERIEN 2016

CYANOTYPIE ODER BLAUDRUCK
Di − Do, 26. − 28. Juli 2016 (3 Tage), jeweils 10 − 13 Uhr
Fotolaborkurs für Jugendliche von 12 − 16 Jahren mit Jürgen Straß
Teilnehmerzahl: max. 10


Kosten: 75 Euro (inkl. Material)

Ort: Dunkelkammer im Haus der Photographie

Wir experimentieren mit einer ca. 170 Jahre alten  Phototechnik. Photopapiere stellen wir selber her. Alle Bilder erscheinen in unterschiedlichen Blautönen. Belichtet wird in der Sonne oder (wenn sie nicht scheint) unter unserem UV Belichter. Alles was wir brauchen sind gute Ideen für Vorlagen und viel Geduld. Die Bilder entstehen als Fotogramme oder Kontaktkopien. Alles wird am ersten Termin ausführlich besprochen.
Bitte Labor Arbeitskleidung: altes Hemd oder Schürze mitbringen.

 

PORTRÄTS MIT ALTEM FOTOAPPARAT UND S/W FILM
Di − Do, 26. − 28. Juli 2016 (3 Tage), jeweils 14 − 17 Uhr
Fotolaborkurs für Jugendliche von 12 − 16 Jahren mit Jürgen Straß
Teilnehmerzahl: max. 10


Kosten: 75 Euro (inkl. Material)

Ort: Dunkelkammer im Haus der Photographie

Wir nehmen eine alte analoge Kamera, lernen die Bedienung und fotografieren z.B. uns gegenseitig oder selbst. Bei den Aufnahmen beachten wir z.B. Haltung,  Pose, Perspektive, Beleuchtung und technische Gegebenheiten. Die mit der Kamera belichteten Filme entwickeln wir selbst und vergrößern ausgewählte Negative anschließend auf schwarz/weiß Fotopapier. Kameras können gestellt werden. Die Teilnahme an vorherigen Kursen ist nicht erforderlich, wäre aber eine tolle Ergänzung.
Bitte Labor Arbeitskleidung: altes Hemd oder Schürze mitbringen.


REISE IN DIE VERGANGENHEIT

Mo − Fr, 25. − 29. Juli 2016 (5 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr

Fotoworkshop für Jugendliche von 11 − 15 Jahren mit André Lützen

Teilnehmerzahl: max. 12
Kosten: 100 Euro (inkl. Material)

Ort: Seminarraum in der Halle für Aktuelle Kunst

Ihr werdet in diesem Kurs anhand einer Geschichte, die ihr euch ausdenkt, Fotos in der Stadt machen und diese zu einem Fotocomic verbinden. Wir werden täglich die Bilder, die ihr macht, am Computer auswerten und besprechen. Am Ende des Kurses wird jeder Teilnehmer einen Fotoroman erstellt haben. Digitale Kameras können gestellt werden.


STOP MOTION


Mo − Fr, 22. − 26. August 2016 (5 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Trickfilmkurs für Kinder und Jugendliche von 9 − 13 Jahren mit Dörte Jepsen


Teilnehmerzahl: max. 10


Kosten: 100 Euro (inkl. Material)

Ort: Atelier in der Halle für Aktuelle Kunst



Wir erfinden eine Geschichte und entwerfen ein Storyboard. Anhand des Storyboards entstehen Hintergründe, Figuren und Requisiten. Das Filmmaterial wird anschließend am Computer bearbeitet und jeder erhält eine DVD.


 

KLEINES KINO - GROSSE IDEE
Mo − Mi, 29. − 31. August 2016 (3 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Trickfilmkurs für Kinder und Jugendliche von 6 − 9 Jahren mit Dörte Jepsen


Teilnehmerzahl: max. 10


Kosten: 65 Euro (inkl. Material)

Ort: Atelier in der Halle für Aktuelle Kunst



Wir malen Hintergründe, Figuren und Requisiten für eine selbst erfundene Geschichte, die am Computer bearbeitet wird. Alle, die mitmachen, bekommen eine DVD am Ende des Trickfilmworkshops.

 

FOTOS OHNE KAMERA
Mo − Mi, 29. − 31. August 2016 (3 Tage), 10 − 14 Uhr

Fotogramm-Workshop für Kinder und Jugendliche von 9 − 13 Jahren mit Jürgen Straß

Teilnehmerzahl: max. 10

Kosten: 60 Euro (inkl. Material)

Ort: Fotolabor im Haus der Photographie

Ohne Kamera lassen sich mit Fotomaterial, Licht und kleinen Dingen spannende Schwarz-Weiß-Bilder in der Dunkelkammer erzeugen. Erfindungsgeist und Experimentierfreude sind gefragt! Flache Gegenstände, Folien etc., durchsichtig, undurchsichtig oder halbdurchsichtig können gern mitgebracht werden. 
Bitte Arbeitskleidung (altes Oberhemd,  Kittel oder Jacke) mitbringen.

HERBSTFERIEN 2016

STOP MOTION MALEREI
Mo − Fr, 17. − 21. Oktober 2016 (5 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Filmworkshop für Kinder und Jugendliche von 9 − 13 Jahren mit Dörte Jepsen
Teilnehmerzahl: max. 10


Kosten: 100 Euro (inkl. Material)

Ort: Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst

Wir erfinden eine Geschichte und entwerfen ein Storyboard. Anhand des Storyboards entstehen Hintergründe, Figuren und Requisiten. Wir malen die Bildhintergründe und spielen mit den Farbverläufen vor der Kamera. Die Figuren aus Pappe und Knete werden dazu animiert. Das Filmmaterial wird anschließend am Computer bearbeitet und jeder erhält eine DVD.

 

DIGITALE FISCHKÖPFE
Mo − Fr, 24. − 28. Oktober 2016 (5 Tage), jeweils 10 − 15 Uhr
Fotoworkshop für Jugendliche von 12 − 16 Jahren mit André Lützen
Teilnehmerzahl: max. 14


Kosten: 100 Euro (inkl. Material)

Ort: Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst

Mit digitalen Kameras werdet ihr in diesem Kurs eine Bildgeschichte über die Hauptstadt der Fischköpfe im Norden Deutschlands fotografieren. Gibt es sie wirklich und kann man Bilder von ihnen machen? Ihr entwickelt eine Fotogeschichte: Anhand von Fotos werdet ihr über die Stadt in der ihr wohnt erzählen. Ihr beschäftigt euch dabei mit unterschiedlichen Formen von Bildern, die ihr braucht, um die Fischköpfe fotografieren zu können. Digitale Kameras können gestellt werden.

KLUB DER KÜNSTE FÜR 16-23 JÄHRIGE JUNGE ERWACHSENE

 

IST EIN Ü IST EIN Ü
Workshop zur Ausstellung DAS Ü DES TÜRHÜTERS von Andreas Slominski
Mit Sabine Flunker und Marcel Mieth
Fr − So, 27. − 29. Mai 2016, Fr, 15 − 20 Uhr und Sa/So, jeweils 11 − 17 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20
Ort: Seminarraum in der Halle für Aktuelle Kunst

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit der Arbeit Slominskis auseinanderzusetzen. Eine Führung durch die Ausstellung, der Workshopraum in direkter Nähe zu den Ausstellungsräumen, Materialvielfalt und eine individuelle Förderung unterstützt die TeilnehmerInnen in der Entwicklung und Umsetzung ihrer eigenen künstlerischen Ideen. Der Workshop schließt mit einer Präsentation der Arbeitsproben und Ergebnisse ab.

 

LATE NIGHT #2 

in Kooperation mit dem Westwerk Hamburg und der HAW
Fr, 17. Juni 2016, ab 19 Uhr

INVISIBLE CITY / NIGHT WALK
Fotoworkshop zur Ausstellung von Ken Schles mit André Lützen
Do - So, 23. –26. Juni 2016, Do/Fr jeweils 16–19 Uhr, Sa/So jeweils 11 –17 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 16
Ort: Seminarraum in der Halle für Aktuelle Kunst

In diesem Workshop werden die beiden Bücher Invisible City und Nightwalk von Ken Schles vorgestellt und besprochen. Die Teilnehmer werden zu der Thematik der beiden Bücher ihre eigenen Bilder fotografieren und mit diesen eine Ausstellung gestalten.

 

KDK-ORIENTIERUNGSWOCHE #2
Di - Do, 5. –7. Juli 2016
Teilnehmerzahl: max. 20
Treffpunkt: Seminarraum in der Halle für Aktuelle Kunst

Diese drei Tage gewähren Einblick in verschiedene kreative Felder. Wir besuchen z.B. Agenturen, Künstlerateliers und Hochschulen. Die Gespräche sollen den Teilnehmern helfen, eigene Gedanken und Zukunftsperspektiven zu entwickeln oder bereits vorhandene Ideen zu ordnen.

 

STRICH UND WEISSES BLATT! WAS SOLL BLOSS AUS EUCH WERDEN?

Zeichnung als Denkprozess
Workshop zur Raymond Pettibon Ausstellung
mit Sarah-Christina Benthien und Christian Jarosch
Do - So, 21. –24. Juli 2016, jeweils 11 –17 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20
Ort: Workshopraum in der Sammlung Falckenberg, Hamburg-Harburg

In diesem Workshop geht es weniger um die anatomische Richtigkeit von Dargestelltem. Schwerpunkt wird es vielmehr sein, die Zeichnung als etwas Veränderbares aufzufassen. Die Zeichnung soll als ein Denkprozess ihren Lauf nehmen können.


ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Birgit Hübner, Sithara Pathirana
Telefon +49(0)40 / 32103−140, − 142
kdk(at)deichtorhallen.de

BITTE BEACHTEN

Eine Anmeldung ist bei allen Kursen und Workshops für einzelne Teilnehmer oder Gruppen erforderlich. Bitte überweisen Sie den ausgewiesenen Kursbeitrag nach Anmeldung unter Angabe von »Kursname, Teilnehmername, Kst. 18030« an:

Empfänger: Deichtorhallen Hamburg GmbH
Bank: HSH Nordbank AG
BLZ: 210 500 00
Kontonummer: 1000 237 271
oder
IBAN: DE22 2105 0000 1000 2372 71
BIC: HSHNDEHH

Schulklassen zahlen bar an der Kasse oder nach Absprache auf Rechnung.

Der Kurs oder Workshop findet statt, wenn sich eine Mindestanzahl von Teilnehmern angemeldet hat. Wir behalten uns vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Ausfall des Dozenten den Kurs abzusagen. In diesem Fall werden die Teilnahmegebühren gänzlich zurückerstattet.  Im Falle eines Rücktritts des Teilnehmers nach 10 Tagen vor Kursbeginn werden die Kostenbeiträge nicht erstattet. Sie haben aber die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu stellen, sollten Sie den Kurs kurzfristig nicht wahrnehmen können.