Digitale Strategie

Die digitale Strategie der Deichtorhallen Hamburg bildet die vielfältigen Aktivitäten und Kompetenzen aller drei Häuser Halle für aktuelle Kunst, Haus der Photographie und Sammlung Falckenberg unter der Dachmarke der Deichtorhallen Hamburg ab. Unsere Angebote im digitalen Raum orientieren sich dabei an unserem Leitbild. Mit der Weiterentwicklung unserer digitalen Strategie und Angebote streben wir folgende Ziele an:

Offenheit & Internationalität


Mithilfe unseres digitalen Angebotes werden die Deichtorhallen noch offener und einladender. Auch außerhalb der Öffnungszeiten haben die Besucher die Möglichkeit im digitalen Raum mit den Inhalten und den Angeboten des Hauses zu interagieren und diese zu nutzen.

Der erste Adressat unserer Aktivitäten, im realen Raum ebenso wie im digitalen, ist der Besucher. Als solcher stehen er und seine Bedürfnisse auch bei der Interaktion mit den digitalen Angeboten der Deichtorhallen im Mittelpunkt.

Unsere digitalen Angebote begreifen wir als wichtige Ergänzung zum realen, physischen Besuch unseres Ausstellungshauses.

Wir fördern den dialogischen Charakter der Deichtorhallen, indem wir die Schwelle zwischen Ausstellungsbetrieb und dem Publikum herabsetzen.

Unsere kostenfreien digitalen Angebote werden hinterfragt und weitergedacht. Dies erleichtert uns, sie immer wieder an die Bedürfnisse unserer verschiedenen Besuchergruppen anzupassen.

Bei der Konzeption unserer digitalen Angebote denken wir global, mobil und unbegrenzt – dieses wird in der Konzeption unserer Angebote berücksichtigt.




Vielfältigkeit & Qualität

Wir stellen an unsere digitalen Formate dieselben hohen Qualitätsansprüche wie an unsere Ausstellungen und Veranstaltungen.

Die Lebendigkeit und Vielseitigkeit des Ortes Deichtorhallen bildet sich im Digitalen ab.

Vielfältig ist auch unser Team, welches die Notwendigkeit der digitalen Erweiterung der Deichtorhallen anerkennt und abteilungsübergreifend in ihre Entwicklung und Gestaltung einbezogen wird.

Vielfältig heißt nicht beliebig: Die digitalen Möglichkeiten werden in ihrer Vielfalt und ihren Wegen der Verbreitung stets bewusst und sorgfältig im Hinblick auf Nachhaltigkeit ausgewählt.

An die digitale Welt der Deichtorhallen stellen wir einen hohen ästhetischen und qualitativen Anspruch, wobei dieser stets serviceorientiert, besuchernah und im Sinne der Usability gedacht ist.




Vermittlung & Austausch

Die Vermittlung unserer Ausstellungsinhalte ist für uns zentraler Bildungsauftrag. Dies spiegelt sich in einer großen Anzahl diversifizierter Angeboten von gleichbleibend hoher Qualität.

Mit den digitalen Möglichkeiten wollen wir unsere Vermittlungsangebote kontinuierlich erweitern, sie sichtbar und für jeden zugänglich machen.

Ein Schwerpunkt unserer Vermittlungsarbeit ist das Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene. Die digitalen Angebote helfen uns, mit ihnen im Dialog zu bleiben.

Wir setzen auf Vermittlungsarbeit in Form verschiedener medialer Formate, die immer auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind. Wir sind uns darüber bewusst, dass jeder Verbreitungskanal seine eigene Sprache spricht und wir dieses in der Konzeption unserer Inhalte berücksichtigen müssen.

Unsere Vermittlungsinhalte sind partizipativ und leben vom ständigen Austausch mit unseren verschiedenen Nutzergruppen.

Bei der Konzeption unserer Angebote denken wir interdisziplinär und abteilungsübergreifend. Die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern unterschiedlicher Disziplinen ermöglicht es uns, neue Wege bei deren Umsetzung zu finden.



Hamburg, 4. Juni 2019