up

Eröffnungsprogramm SCHOOL OF SURVIVAL

Am Samstag, den 18. Mai 2024 startet die SCHOOL OF SURVIVAL!
Die SCHOOL OF SURVIVAL ist ein Zukunftslabor innerhalb der Ausstellung SURVIVAL IN THE 21ST CENTURY und ihr wichtigstes Vermittlungsinstrument.

In etwa 100 Vorträgen, Seminaren und Workshops finden nahezu täglich interaktive Veranstaltungen statt. Besucher*innen haben die Möglichkeit, konkrete Denkansätze und Kulturtechniken zu entwickeln – Strategien, um aktiv auf die Herausforderungen der Zukunft zu reagieren.

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung findet ein Eröffnungsprogramm mit Gesprächen und Workshops in der Halle für aktuelle Kunst statt.

Srećko Horvat und Georg Diez
Gespräch: What is a School?
Samstag, 18. Mai 2024, 12:00-12:30 Uhr
Was bedeutet lernen in unseren Gesellschaften? Der Philosoph Srećko Horvat spricht mit Georg Diez über seine Erfahrungen bei der Gründung einer experimentellen Schule auf der kroatischen Insel Vis, der School of Social Autonomy. Das Gespräch dient als Einführung in das Konzept und die Idee der SCHOOL OF SURVIVAL.

Ece Temelkuran und Georg Diez
Gespräch: What is the Vocabulary?
Samstag, 18. Mai 2024, 12:30-13:00 Uhr
Wir brauchen neue Worte für eine neue Welt. Demokratie besteht aus Regeln und Abstraktion: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – aber wie verhalten sich diese Konzepte zu Liebe, Schönheit, Trauer, Wut? Die Schriftstellerin Ece Temelkuran und der Kurator Georg Diez stellen ihr Projekt eines Vokabulars für das 21. Jahrhundert vor – und laden die Teilnehmenden ein, dieses Vokabular zu erweitern und neue Worte zu finden für eine neue Wirklichkeit.

Jackie Grassmann und Georg Diez
Gespräch: What is Writing?
Samstag, 18. Mai 2024, 13:00-13:30 Uhr
Die SCHOOL OF SURVIVAL ist ein Ort, an dem Handwerkliches erlernt, die Werkzeuge für unser gemeinsames Überleben vermittelt werden – und Schreiben ist eines dieser Werkzeuge. Die Künstlerin und Autorin Jackie Grassmann spricht mit Kurator Georg Diez über das Schreiben als eine Möglichkeit, das eigene Leben zu verstehen und neue Wege zu schaffen.

Katinka Versendaal und Nuno Jardim Nunez

Präsentation und Verkostung: What is Speculative Gastronomy and the Regenerative Menu?
Samstag, 18. Mai 2024, 14:00-14:30 Uhr
Katinka Versendaal und Nuno Jardim Nunez präsentieren The Bauhaus of the Sea Sails (BoSS), das lokale Fellowship-Programm, und das sogenannte Survival Dish der Ausstellung, das in Kooperation mit dem Berliner Bahnhof, dem Restaurant in den Deichtorhallen, entstanden ist. Das Gericht wird über die Laufzeit der Ausstellung SURVIVAL IN THE 21ST CENTURY dort zubereitet und angeboten.

Katinka Versendaal, Mariana Pestana, Markus Reymann und Georg Diez
Gespräch: What Are Future Foodscapes?
Samstag, 18. Mai 2024, 14:30-15:00 Uhr
Katinka Versendaal, Mariana Pestana und Markus Reymann im Gespräch darüber, wie sich zukünftige Lebensmittellandschaften, spekulative Gastronomie und zeitgenössische Kunst zueinander verhalten. Moderiert von Kurator Georg Diez.

Klinker, Hannes Höhne, Sebastian Baier und Katinka Versendaal
Gespräch und Verkostung: Who Are the Local Regenerative Food Practices?
Samstag, 18. Mai 2024, 15:00-15:30 Uhr
The Bauhaus of the Sea Sails und die SCHOOL OF SURVIVAL freuen sich, das gemeinsame Fellowship-Programm vorzustellen, das zukünftige Lebensmittellandschaften und spekulative Gastronomie im Kontext von Hamburg und darüber hinaus erforschen wird. Zu den Fellows und Mitwirkenden gehören Mitglieder des Teams von Klinker in Hamburg, einem Restaurant mit aufwendigen Fermentationspraktiken, Hannes Höhne von Gut Haidehof, einem örtlichen regenerativen Bauernhof in Wedel, und Sebastian Baier, einem nachhaltigen Fischhändler und lokalen Expert*innen für traditionelle Fischereipraktiken an der Elbe. Sie werden ihre Arbeit und ihre Lebensmittel diskutieren und sogar einige zum Probieren teilen.

Lola Bott, Karolina Kaiser, Sandra Schumann und Cathrin Zumhasch
Workshop: social knitting.
Wie sozial ist dein Stricken?
Samstag, 18. Mai 2024, 14:00-18:00 Uhr sowie Sonntag, 19. Mai 2024 11:00-18:00 Uhr
Zusammen stricken wir an großen textilen Strukturen, die Raum für Begegnungen schaffen, uns umhüllen, uns miteinander verbinden und die Möglichkeiten einer kollektiven Technik erforschen.

Weitere Veranstaltungen

Sat 17. Aug14.00

SAÏDO LEHLOUH: CORE

Special events

Ein ganztägiger Performance-Parcours zeigt die ganze Kraft von Tanz im Dialog mit Bildender Kunst – in allen sechs Häusern der Kunstmeile (Bucerius Kunst Forum, Deichtorhallen, Kunsthalle, Kunsthaus, Kunstverein, Museum für Kunst und Gewerbe).

Thu 29. Aug19.30

Artist Talk: Julius von Bismarck

Special events

Artist Talk mit Julius von Bismarck anlässlich seiner Ausstellung DIE GRENZEN DER INTELLIGENZEN in den Deichtorhallen Hamburg.