Presse

Programm 2021

Pressemitteilung zur Wiedereröffnung der Hamburger Museen und Ausstellungshäuser

Bilder

Tom Sachs: Mission Control Center (MCC), 2007-2016
Space Program: Mars
- Park Avenue Armory, New York, 2012
Foto: Genevieve Hanson


Tom Sachs: Mobile Quarantine Facility (MQF), 2011
Foto: Genevieve Hanson

Elinor Carucci: Three generations, 2016
aus der Serie Midlife, 2019

Grégoire Korganow: Gerson and William, Brasilien, 2015
aus der Serie Père et fils, 2010-16

Zeichnung für Les Trois Brigands, 1961

Sammlung Tomi-Ungerer-Museum – Internationales Zentrum für Illustration
Foto: Musées de la Ville de Strasbourg / Mathieu Bertola

Tomi Ungerer: Untitled, 2013


Tomi Ungerer: Apocalypse, unveröffentlichte Zeichnung für America, o.D.

Sammlung Tomi-Ungerer-Museum – Internationales Zentrum für Illustration
Foto: Musées de la Ville de Strasbourg / Mathieu Bertola

Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne, Tafel 39 (wiederhergestellt)

Foto: Wootton / fluid

Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne – Das Original

Ausstellungsansicht, Haus der Kulturen der Welt, Berlin 2020

Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne – Das Original

Ausstellungsansicht, Haus der Kulturen der Welt, Berlin 2020

Sophie Allerding: aus der Serie Leuchtende Augen, 2020

Konstantin Weber: aus der Serie squares, 2020

Leon Billerbeck: aus der Serie ATAXIA/ATARAXIA, 2019/2020

Omer Fast: Still aus dem Film AUGUST, 2016
3D-Film mit Sound, 15:30 min

Im Auftrag von Martin Gropius Bau/ Berliner Festspiele


Frida Orupabo: Untitled, 2019

Foto: Gerhard Kassner, Berlin

Blick in die Ausstellung KATHARINA SIEVERDING. FOTOGRAFIEN, PROJEKTIONEN, INSTALLATIONEN 2020–1966, Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge

Blick in die Ausstellung KATHARINA SIEVERDING. FOTOGRAFIEN, PROJEKTIONEN, INSTALLATIONEN 2020–1966, Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge

Blick in die Ausstellung KATHARINA SIEVERDING. FOTOGRAFIEN, PROJEKTIONEN, INSTALLATIONEN 2020–1966, Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge

Blick in die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE – WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK, 23. Oktober 2020 – 1. August 2021, Halle für aktuelle Kunst/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge

Blick in die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE – WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK, 23. Oktober 2020 – 1. August 2021, Halle für aktuelle Kunst/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge

Blick in die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE – WHY SHOULD I HESITATE: PUTTING DRAWINGS TO WORK, 23. Oktober 2020 – 1. August 2021, Halle für aktuelle Kunst/Deichtorhallen Hamburg. Foto: Henning Rogge