Nach Oben

KLUB DER KÜNSTE OPEN STUDIO

Di, 28. Juni 2022, 16 Uhr

Offenes Atelier mit Sabine Flunker
Für alle zwischen 16 und 26 Jahren

Der KLUB DER KÜNSTE öffnet das Atelier der Deichtorhallen für freies künstlerisches Arbeiten, Austausch und Hilfe bei der Umsetzung kreativer Ideen. Ob Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Grafik, oder Illustration – das KDK OPEN STUDIO ist ein Labor für diverse künstlerische Disziplinen. Erfahrene Künstler*innen begleiten die Arbeit.

Alle zwei Wochen ab 16 bis 19 Uhr.

6 Euro, KDK-Mitglieder frei
Um Anmeldung wird gebeten: kdk@deichtorhallen.de

Anmeldung Workshop

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein, um sich für den Workshop anzumelden. Sie erhalten dann eine Bestätigung per E-Mail.

Angaben zum Erziehungsberechtigten

Angaben zum Kind

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Weitere Veranstaltungen

Fr 08. Jul - Fr 15. Jul

MY FAVOURITE JOURNEY BETWEEN MELTING AND FREEZING – KdK OFFSPACE Ausstellung

Klub der Künste

Wie kann der Prozess der Verwandlung und Bewegung eingefroren und über die Zeit verlängert werden? Die ausgestellten Arbeiten beschäftigen sich mit der De- und Rekonstruktion alltäglicher städtischer Umgebung. Der Moment der Transformation von einer Form zur nächsten, das Spiel mit Maßstab und Perspektive führen eine Destabilisierung gewohnter Betrachtungsweisen auf die Umgebung herbei.
Die Installation besteht aus fünf Objekten, die durch eine Eisenbahnstraße verbunden sind, und einer Videoprojektion. Die Arbeit wurde mit dem DAAD-Preis 2022 ausgezeichnet.

Elizaveta Ostapenko ist 1999 geboren, lebt und arbeitet in Hamburg. Sie lässt sich von der städtischen Umgebung inspirieren und experimentiert mit Malerei, Druckgrafik und Fotografie, sowie mit bildhauerischen Techniken.

Eröffnung: 08. Juli, 18 Uhr
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag, 14-18 Uhr
Samstag und Sonntag 11-18 Uhr
Führung auf Englisch mit der Künstlerin (vor Ort + Instagram Livestream @liza__ostapenko): 10. Juli, 17 Uhr

Sa 09. Jul - Fr 15. Jul

MY FAVOURITE JOURNEY BETWEEN MELTING AND FREEZING – KdK OFFSPACE Ausstellung

Klub der Künste

Wie kann der Prozess der Verwandlung und Bewegung eingefroren und über die Zeit verlängert werden? Die ausgestellten Arbeiten beschäftigen sich mit der De- und Rekonstruktion alltäglicher städtischer Umgebung. Der Moment der Transformation von einer Form zur nächsten, das Spiel mit Maßstab und Perspektive führen eine Destabilisierung gewohnter Betrachtungsweisen auf die Umgebung herbei.
Die Installation besteht aus fünf Objekten, die durch eine Eisenbahnstraße verbunden sind, und einer Videoprojektion. Die Arbeit wurde mit dem DAAD-Preis 2022 ausgezeichnet.

Elizaveta Ostapenko ist 1999 geboren, lebt und arbeitet in Hamburg. Sie lässt sich von der städtischen Umgebung inspirieren und experimentiert mit Malerei, Druckgrafik und Fotografie, sowie mit bildhauerischen Techniken.

Eröffnung: 08. Juli, 18 Uhr
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag, 14-18 Uhr
Samstag und Sonntag 11-18 Uhr
Führung auf Englisch mit der Künstlerin (vor Ort + Instagram Livestream @liza__ostapenko): 10. Juli, 17 Uhr

So 10. Jul - Fr 15. Jul

MY FAVOURITE JOURNEY BETWEEN MELTING AND FREEZING – KdK OFFSPACE Ausstellung

Klub der Künste

Wie kann der Prozess der Verwandlung und Bewegung eingefroren und über die Zeit verlängert werden? Die ausgestellten Arbeiten beschäftigen sich mit der De- und Rekonstruktion alltäglicher städtischer Umgebung. Der Moment der Transformation von einer Form zur nächsten, das Spiel mit Maßstab und Perspektive führen eine Destabilisierung gewohnter Betrachtungsweisen auf die Umgebung herbei.
Die Installation besteht aus fünf Objekten, die durch eine Eisenbahnstraße verbunden sind, und einer Videoprojektion. Die Arbeit wurde mit dem DAAD-Preis 2022 ausgezeichnet.

Elizaveta Ostapenko ist 1999 geboren, lebt und arbeitet in Hamburg. Sie lässt sich von der städtischen Umgebung inspirieren und experimentiert mit Malerei, Druckgrafik und Fotografie, sowie mit bildhauerischen Techniken.

Eröffnung: 08. Juli, 18 Uhr
Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag, 14-18 Uhr
Samstag und Sonntag 11-18 Uhr
Führung auf Englisch mit der Künstlerin (vor Ort + Instagram Livestream @liza__ostapenko): 10. Juli, 17 Uhr