Mapping Mobility – Code Week 2021

Do 14. Oktober - Sa 16. Oktober 2021

Halle für aktuelle Kunst

Foto-Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 28 Jahren mit André Lützen

„Mapping Mobility“ ist eine fotografische Challenge. Es sollen unterschiedliche Möglichkeiten von Bewegung in der Stadt untersucht und gezeigt werden: Bilder von beweglichen Plattformen wie Bahn, Bus, Fahrrad, zu Fuß, E-Roller, Skateboard oder Inliner, die Wege und Zeit vom Ausgangspunkt zum Ziel dokumentieren. In einer Bildabfolge kann so der zurückgelegte Weg gezeigt sowie die Form der Bewegung und die dafür benötigte Zeit mit Schrittzählern oder Uhrzeiten festgehalten werden.
Während des dreitägigen Workshops werden unterschiedliche Ausgangspunkte und Ziele vorgegeben, die unterschiedliche Stopps des täglichen Lebens beinhalten - wie z. B. Schule oder Büro, Supermarkt, Drogerie, Pizzeria, Fitness Studio, Tankstelle oder Treffpunkte mit Freund*innen.
Die entstandenen Fotos der „Mapping Mobility“ werden auf der Website des KLUB DER KÜNSTE der Deichtorhallen Hamburg präsentiert. Entstehen soll auf der Seite ein weiteres Kapitel zu einem anderen und klimarelevanten Stadtplan Hamburgs.

Der Workshop wird zweimal angeboten:
Donnerstag – Samstag, 14. – 16. Oktober (3 Tage) 10 – 15 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstag, 18., 20. und 21. Oktober (3 Tage) 15 – 19 Uhr
kostenfrei, mit freundlicher Unterstützung der Körber Stiftung
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich.

Anmeldung
Team Kulturelle Bildung
Tel. +49 (0)40-32103-142
kunstvermittlung@deichtorhallen.de

Weitere Veranstaltungen

Fr 24. Sep - So 03. Okt

Tristan Kold, Mille Qvist und Thor Albin Kjær – Somewhere between the character and the stage, and again between the stage and the backdrop (somewhere between here and the applause)

Klub der Künste

Die Gruppenausstellung Somewhere between the character and the stage, and again between the stage and the backdrop (somewhere between here and the applause) baut konzeptionell auf das Theater und seine klassische Aufteilung des Theatersaals als Raum auf. Die Bühne mitsamt
Schauspieler*in in Bezug auf das Publikum, das Publikum in Bezug auf den Raum und schließlich der Raum in Bezug auf die Außenwelt. Seit seinem Ursprung hat das Theater versucht, komplexe menschliche Bedingungen in einem stilisierten Rahmen zu komprimieren, in dem kollektive Stellungnahme, Verarbeitung und Katharsis möglich werden. Noch heute spielen die komprimierten, stilisierten Erzählungen - in der Popkultur und
digital - eine wichtige Rolle bei den Versuchen des Menschen, sich im Leben zurechtzufinden. Die Beziehung zwischen der Inszenierung und der Betrachter*in wird jedoch aufgelöst; das Individuum befindet sich ständig in einem Pendel zwischen diesen beiden Positionen.

Eröffnung: Donnerstag, 23. September 2021, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag, jeweils 14–18 Uhr.

Montag geschlossen.
Eintritt kostenfrei.

Fr 24. Sep - So 03. Okt

I don't take Pictures; Pictures take me

Klub der Künste

Season 4 – Atemberaubende Fotos⁣
Fotografie-Workshop mit André Lützen


In diesem Workshop werden unterschiedliche fotografische Arbeitsweisen der Dokumentation oder Inszenierung von Bildern vorgestellt und angewendet. Die Teilnehmer*innen sollen hierzu eigene Bildsequenzen im urbanen Raum fotografieren.⁣
Dieser Workshop wird aufgrund der aktuell gültigen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung zum Teil online durchgeführt.⁣

Freitag – Sonntag, 24. – 26. September sowie 1. – 3. Oktober (6 Tage)⁣
Freitag, jeweils 16–19 Uhr, Samstag und Sonntag ganztägig⁣
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich
Kosten: 30 Euro, 20 Euro für KDK-Mitglieder

Di 28. Sep17.00 Uhr

KDK TALK

Klub der Künste

Warburg heute: Anwendungen des Atlas in der Kunstkonzeption
Mit Goesta Diercks, Sammlungs- und Ausstellungsmanager Sammlung Falckenberg

Dienstag, 28. September 2021, 17 Uhr
Kosten: 3 Euro, zzgl. Eintrittspreis, KDK-Mitglieder frei

Mo 04. Okt - Fr 08. Okt

Andere Welten entdecken

Workshops für Kinder und Jugendliche

Malerei-Workshop mit Dörte Jepsen
Für Kinder und Jugendliche zwischen 7 – 10 Jahren

Die Teilnehmer*innen begeben sich mit Pinseln, Stiften, Schwämmen, Farbpigmenten und anderen spannenden Materialien auf die Suche nach fremden Galaxien. Es wird gemalt, gezeichnet, gekleckst, getupft und geschnitten, um eigene Galaxien auf großen Papieren entstehen zu lassen. Ferne Planeten, eisige Mondlandschaften, endlose Weite: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Montag – Freitag, 4. – 8. Oktober 2021 (5 Tage), jeweils 10–15 Uhr
Max. 8 Teilnehmer*innen
Kosten: 135 Euro, 130 Euro Ferienpass

Sa 09. Okt - So 10. Okt

Rare Sounds – Beat Painting

Klub der Künste

Beat Production Workshop mit Producer und DJ Mingo
Musik trifft Field Recording – in diesem Workshop sammeln die Teilnehmer*innen Originaltöne und Sounds in der Ausstellung TOM SACHS – RARE EARTHS, um sie dann am Computer zu bearbeiten. Die aufgenommenen Samples werden im Workshop analysiert, getauscht und geschnitten. Am Ende steht eine Reihe selbstproduzierter Tracks.

Samstag – Sontag, 9. und 10. Oktober 2021 (2 Tage), jeweils 11–17 Uhr
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich
Kosten: 30 Euro, 20 Euro für KDK-Mitglieder

Di 12. Okt - Mi 13. Okt

Blau machen – Cyanotypie

Workshops für Kinder und Jugendliche

Ferienworkshop mit Jürgen Strass
Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Das fotografische Edeldruckverfahren der Cyanotypie lässt die Teilnehmer*innen mit einfachen Mitteln auf selbstbeschichtetem Aquarellpapier und 10 Minuten Sonnenlicht tolle blaue Bilder produzieren.

Dienstag – Mittwoch, 12. – 13. Oktober 2021 (2 Tage), jeweils 10–15 Uhr
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich
Kosten: 75 Euro, 70 Euro Ferienpass

Fr 26. Nov19.00 Uhr

KDK Little Art Night

Sonderveranstaltung

Drei Künstlerinnen zeigen Film // Foto // Performance und sprechen über die Hintergründe und Entstehungsgeschichten ihrer Arbeiten:
Mit: Damaris Dominguez, Gabriela Guimarães und Eythar Gubara

Der Eintritt für die Veranstaltung ist kostenlos.

So 28. Nov11.00 Uhr

Masters of the Universe

Workshops für Kinder und Jugendliche

Familienworkshop mit Christian F. Kintz
für Familien mit Kindern (ab 8 Jahren)

Leben auf dem Mars war gestern. Was hält der Weltraum noch für uns bereit? Das Universum ist ein Raum der unendlichen Möglichkeiten. Nach einer Erkundungstour durch Tom Sachs‘ Installation SPACE PROGRAM: RARE EARTHS verwandeln wir uns bekannte Materialien in unbekannte Materie. Raumschiffe, Raumstationen, fremde Planeten, neue Galaxien – all das lassen wir in unseren eigenen Welträumen entstehen. Lasst uns nach den Sternen greifen! …3, 2, 1 – Lift-off!

Bitte mitbringen: Neben herkömmlichen Bastelressourcen wie Klorollen, Schaumstoff, Draht, Alufolie u. ä. brauchen wir auch ungewöhnliche ausgediente Dinge aus Kellern, Speichern und Garagen – lasst eurer Phantasie freien Lauf!

Sonntag, 28. November 2021, 11–17 Uhr
Kosten: 110 Euro
Max. 4 Familien, Anmeldung erforderlich

Fr 03. Dez - Sa 04. Dez

Mit Maske und halber Transparenz

Klub der Künste

Photoshop-Collagen-Workshop mit Karla Zipfel

Wie stellt der Bildraum Beziehungen zwischen den Personen, Epochen und unterschiedlichen Medien her und wo werden hier Brüche sichtbar? Die Teilnehmer*innen stellen sich diese Fragen während des Ausstellungsrundgangs durch das PHOXXI und ergründen die Collage als Möglichkeit, in bestehendes Bildmaterial einzugreifen und dessen Lesart zu verändern. Während des Workshops entstehen so neue, eigenartige, unlogische, untypische Bild-Gefüge, indem mit Ebenen, Masken und Transparenzen in digitaler Bildbearbeitung experimentiert wird.

Freitag und Samstag, 3. und 4. Dezember (2 Tage),
Freitag, 16–18 Uhr, Samstag, 12–17 Uhr
Max. 10 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich
Kosten: 30 Euro, 20 Euro für KDK-Mitglieder