Nach Oben

Vortrag: Family Affairs – Planung und Realisierung einer Gruppenausstellung in Pandemie-Zeiten

In einer Zeit, in der wir durch die Allgegenwärtigkeit von Mobiltelefonen unsere eigenen Familien öfter als jemals zuvor fotografieren, rückte das Thema Familie ins Zentrum des letzten Ausstellungsprojekts im Haus der Photographie, bevor dieses nun für drei Jahre geschlossen und renoviert wird.

Die Ausstellung FAMILY AFFAIRS. FAMILIE IN DER AKTUELLEN FOTOGRAFIE zeigte ausgewählte künstlerische Projekte der letzten 15 Jahre, die sowohl die Diversität fotografischer Herangehensweisen als auch die Verschiedenartigkeit familiärer Modelle und Strukturen offenbart. Die ausgewählten Arbeiten sollen sowohl die komplexen Dynamiken als auch unterschiedlichen Formen von Familie thematisieren.

Ingo Taubhorn, Kurator der Ausstellung, führt uns von der Idee bis zur Realisation durch das Projekt.
Anmeldung bis 26. November 2021 per E-Mail: kundenservice[#]buecherhallen.de

Eine Kooperationsveranstaltung der Bücherhallen Hamburg mit der Kunstmeile Hamburg
Ort: Hauptdeck, E1

Weitere Veranstaltungen

Mo 31. Okt11.00 Uhr

See for free – Freier Eintritt am Tag der Reformation

Sonderveranstaltung

Am Montag, 31. Oktober 2022 öffnen rund 30 Hamburger Museen – darunter auch die Deichtorhallen Hamburg – im Rahmen der Kampagne #seeforfree ihre Türen. Der 31. Oktober ist ein Museumstag für alle, an dem Interessierte dazu eingeladen sind, die vielfältigen Ausstellungen der Hamburger Museen zu erleben. Der Eintritt in alle teilnehmenden Häuser ist an diesem Tag frei.

Mehr Informationen unter www.seeforfree.de

Mo 31. Okt12.30 Uhr

Performance: Youssef Tabti – Jeu de la Guerre

Sonderveranstaltung

Youssef Tabti präsentiert das »Kriegsspiel« – »Jeu de la Guerre« von Guy Debord

Youssef Tabti ist einer der 10 Stipendiat*innen, die 2020 mit einem Arbeitsstipendium der Bildenden Kunst von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg ausgezeichnet worden ist. Auch in diesem Jahr werden präsentieren die zwanzig Stipendiat*innen aus den Jahren 2020 und 2021 eine Auswahl ihrer Arbeiten in der Sammlung Falckenberg.

Montag, 31. Oktober 2022, 12.30 – 16.30 Uhr
Freier Eintritt im Rahmen des #seeforfree
Infos unter www.seeforfree.de

Do 03. Nov17.00 Uhr

Sonderführung: Double Feature

Sonderveranstaltung

Kuratoren-Doppelführung durch die Ausstellungen im Kunstverein Harburger Bahnhof und die Ausstellung der Hamburg Stipendiat*innen in der Sammlung Falckenberg
Mit Tobias Peper und Goesta Diercks
DO 3. November 2022, 17 – 19 Uhr
Begrenzte Teilnahmezahl, Anmeldung unter tickets.deichtorhallen.de erforderlich.
10 Euro/erm. 6 Euro inkl. Eintritt in die Ausstellungen

So 06. Nov13.30 Uhr

Performance: Emma Wilson

Sonderveranstaltung

Emma Wilson präsentiert die Performance "Sweet"
Emma Wilson ist eine der 10 Stipendiat*innen, die 2021 mit einem Arbeitsstipendium der Bildenden Kunst von der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg ausgezeichnet worden ist. Auch in diesem Jahr werden präsentieren die zwanzig Stipendiat*innen aus den Jahren 2020 und 2021 eine Auswahl ihrer Arbeiten in der Sammlung Falckenberg.

Sonntag, 6. November 2022, 13.30 Uhr

Die Veranstaltung ist Teil des Harburger Kulturtages
Eintritt 3 Euro, frei mit dem Kulturtags-Pin, der an allen teilnehmenden Institutionen erworben werden kann