Rückschau

FAMILY AFFAIRS.
FAMILIE IN DER
AKTUELLEN FOTOGRAFIE

#FAMILYAFFAIRSDTH

Haus der Photographie 18. Mai — 18. Juli 2021

Seit der Erfindung der Fotografie ist die Familie steter Gegenstand fotografischer Betrachtung, sowohl in privaten Fotoalben als auch in künstlerischen Serien. Voraussichtlich vom 2. April bis 4. Juli 2021 greifen mehr als 20 internationale fotografische Positionen das Thema »Familie« in der Ausstellung FAMILY AFFAIRS – FAMILIE IN DER AKTUELLEN FOTOGRAFIE im Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg auf.

Die von Ingo Taubhorn, Kurator des Hauses der Photographie, zusammengestellte Ausstellung zeigt aktuelle künstlerische Projekte, die sowohl die Diversität fotografischer Herangehensweisen als auch die Verschiedenartigkeit familiärer Modelle, Lebensweisen und komplexen Dynamiken sichtbar machen. Der fotografische Blick durchbricht dabei das Alltägliche und stellt vorherrschende Normen infrage. Überkommene und neue Rollenbilder, intime Momente des Elternseins und des Älterwerdens, Überforderung und Chaos werden ebenso thematisiert wie Liebe, Halt und Verzweiflung an der eigenen Familie.

In den ausgewählten Serien namhafter Fotograf*innen aus der ganzen Welt werden subjektive Erfahrungen und objektive Betrachtungen sichtbar gemacht, die Menschen über Grenzen hinweg teilen. Die Ausstellung FAMILY AFFAIRS ist damit auch als ein transkontinental gedachter fotografischer Diskurs zu verstehen.

KÜNSTLER*INNEN
Nora Bibel (Deutschland), Nancy Borowick (USA), Katharina Bosse (Finnland), Elinor Carucci (Israel), John Clang (Singapur), Daniel W. Coburn (USA), Neil DaCosta (USA), Siân Davey (Vereinigtes Königreich), Jamie Diamond (USA), Hassan Fazili (Afghanistan), Vincent Ferrané (Frankreich), Gustavo Germano (Argentinien), Eric Gyamfi (Ghana), Lucia Herrero (Spanien), Lebohang Kganye (Südafrika), Grégoire Korganow (Frankreich), Katharina Mayer (Deutschland), Dario Mitidieri (Italien), Lee-Ann Olwage (Südafrika), Trent Parke (Australien), Linn Schröder (Deutschland), Daniel Schumann (Deutschland) und Akihito Yoshida (Japan)

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.

Sie ist gefördert mit Mitteln aus dem Ausstellungsfonds der Freien und Hansestadt Hamburg. Darüber hinaus unterstützen der Förderkreis der Deichtorhallen und der Freundeskreis des Hauses der Photographie das Projekt. WhiteWall unterstützt die Ausstellung mit Prints und Rahmungen.

weiterlesen

Video EINFÜHRUNG

Video INTRO

Video INTRO

Video Family & Friends Walk

Galerie

Audio PODCAST »DAS IST KUNST«

Audio PODCAST »DAS IST KUNST«

KATALOG

Es erscheint ein Katalog zu FAMILY AFFAIRS im Kehrer Verlag. Hrsg. von Ingo Taubhorn mit Texten von Julia Bunnemann, David Campany, Eva Illouz, Doris Lin, Dirk Luckow, Marie Meyerding, Paula Michalk, Rupert Pfab, Magnus Pölcher, Henriette Schröder, Sabine Seidel, Ingo Taubhorn, Melanie von Bismarck. Redaktion: Brigitte Woischnik, Gestaltung: Detlev Pusch. Festeinband: Album mit Banderole. 304 Seiten, ca. 200 Farbabbildungen. Format: 30 x 30 cm. Dt./Engl. Subskriptionspreis: 49,50 Euro, danach 58 Euro.

Erhältlich im Onlineshop

Entdecken