Workshops für Erwachsene

Nach Oben
Henning Rogge, Deichtorhallen Hamburg

In den Workshops der Deichtorhallen Hamburg kann man innerhalb kürzester Zeit einen Einblick in verschiedene Medien und Techniken gewinnen oder Themenaspekte der aktuellen Ausstellungen genauer untersuchen.

WORUM GEHT ES IN DEN WORKSHOPS?
In den Workshops geht es darum ein neues Medium kennenzulernen oder sich einem ausstellungsbezogenen Thema praktisch anzunähern. Die Deichtorhallen Hamburg bieten unter anderem Workshops zu Disziplinen wie Malerei, Zeichnung, analoge und digitale Fotografie an.

WEN TRIFFT MAN HIER?

Die Workshops werden von professionellen Künstler*innen und anderen Expert*innen geleitet. Sie stehen den Teilnehmer*innen mit hilfreichen Tipps und zusätzlichem Input zur Seite. Um an den Workshops teilzunehmen braucht man weder künstlerische Vorerfahrung noch technisches Equipment, sondern vor allem Neugierde und Lust etwas Neues zu lernen.

WIE LAUFEN DIE WORKSHOPS AB?
Meistens finden die Workshops an einem Wochenende statt und beginnen mit einer inhaltlichen Einführung in das Thema oder das jeweilige Medium. Im Fokus steht dabei in allen Workshops das praktische Experimentieren mit neuen Techniken oder die individuelle künstlerische Annäherung an ein bestimmtes Thema.

WIE MELDET MAN SICH AN?
Interessierte können sich per E-Mail oder mit dem Anmeldeformular online anmelden. Für eine reibungslose Planung sollte die Teilnahmegebühr spätestens vierzehn Tage nach der Anmeldung überwiesen werden. Mit Nachweis zahlen Schüler*innen, Studierende, Leistungsbezieher*innen nach SGB II und Schwerbehinderte einen ermäßigten Kursbeitrag.

Aktuell

Termine

Di 31. Mai16.00 Uhr

Foto-Klub

Workshops für Erwachsene

Besprechung und Diskussion von Fotoarbeiten mit André Lützen
Beim FOTO-KLUB haben Sie die Möglichkeit eigene Fotoarbeiten und Projektvorhaben in kleiner Runde zu zeigen und zu diskutieren.

Anmeldung erfolgt über: kunstvermittlung@deichtorhallen.de

Fr 10. Jun - So 26. Jun

Die ehemalige Innerdeutsche Grenze

Workshops für Erwachsene

Foto-Workshop für Erwachsene mit André Lützen
Die knapp 1.400 Kilometer lange innerdeutsche Grenze hinderte bis 1989 durch massive Befestigungen die Einwohner*innen der Deutschen Demokratischen Republik an Besuchen in der Bundesrepublik Deutschland oder dem dauerhaften Verlassen in Richtung Westen. Zwischen den ehemaligen Grenzübergängen Lübeck-Selmsdorf, Gudow-Zarrentin und Büchen werden die Teilnehmer*innen die Veränderung der Grenzregion in Bildern dokumentieren und in einer Serie zusammenfassen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet, um die verschiedenen Orte zu erreichen.

Freitag, Samstag und Sonntag 10. – 12. und 24. – 26. Juni 2022 (6 Tage)
Feitag 16-19 Uhr, Samstag und Sonntag 10-18 UHR
Ort: Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst
Kosten: 590 Euro (ohne Material und Fahrtkosten), 560 Euro ermäßigt für Schüler*innen, Studierende und Mitglieder des Freundeskreises der Photographie
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich.

Sa 11. Jun - So 26. Jun

Die ehemalige Innerdeutsche Grenze

Workshops für Erwachsene

Foto-Workshop für Erwachsene mit André Lützen
Die knapp 1.400 Kilometer lange innerdeutsche Grenze hinderte bis 1989 durch massive Befestigungen die Einwohner*innen der Deutschen Demokratischen Republik an Besuchen in der Bundesrepublik Deutschland oder dem dauerhaften Verlassen in Richtung Westen. Zwischen den ehemaligen Grenzübergängen Lübeck-Selmsdorf, Gudow-Zarrentin und Büchen werden die Teilnehmer*innen die Veränderung der Grenzregion in Bildern dokumentieren und in einer Serie zusammenfassen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet, um die verschiedenen Orte zu erreichen.

Freitag, Samstag und Sonntag 10. – 12. und 24. – 26. Juni 2022 (6 Tage)
Feitag 16-19 Uhr, Samstag und Sonntag 10-18 UHR
Ort: Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst
Kosten: 590 Euro (ohne Material und Fahrtkosten), 560 Euro ermäßigt für Schüler*innen, Studierende und Mitglieder des Freundeskreises der Photographie
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich.

So 12. Jun - So 26. Jun

Die ehemalige Innerdeutsche Grenze

Workshops für Erwachsene

Foto-Workshop für Erwachsene mit André Lützen
Die knapp 1.400 Kilometer lange innerdeutsche Grenze hinderte bis 1989 durch massive Befestigungen die Einwohner*innen der Deutschen Demokratischen Republik an Besuchen in der Bundesrepublik Deutschland oder dem dauerhaften Verlassen in Richtung Westen. Zwischen den ehemaligen Grenzübergängen Lübeck-Selmsdorf, Gudow-Zarrentin und Büchen werden die Teilnehmer*innen die Veränderung der Grenzregion in Bildern dokumentieren und in einer Serie zusammenfassen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet, um die verschiedenen Orte zu erreichen.

Freitag, Samstag und Sonntag 10. – 12. und 24. – 26. Juni 2022 (6 Tage)
Feitag 16-19 Uhr, Samstag und Sonntag 10-18 UHR
Ort: Seminarraum in der Halle für aktuelle Kunst
Kosten: 590 Euro (ohne Material und Fahrtkosten), 560 Euro ermäßigt für Schüler*innen, Studierende und Mitglieder des Freundeskreises der Photographie
Max. 8 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich.

Di 21. Jun16.00 Uhr

Foto-Klub

Workshops für Erwachsene

Besprechung und Diskussion von Fotoarbeiten mit André Lützen
Beim FOTO-KLUB haben Sie die Möglichkeit eigene Fotoarbeiten und Projektvorhaben in kleiner Runde zu zeigen und zu diskutieren.

Anmeldung erfolgt über: kunstvermittlung@deichtorhallen.de

Di 05. Jul16.00 Uhr

Foto-Klub

Workshops für Erwachsene

Besprechung und Diskussion von Fotoarbeiten mit André Lützen
Beim FOTO-KLUB haben Sie die Möglichkeit eigene Fotoarbeiten und Projektvorhaben in kleiner Runde zu zeigen und zu diskutieren.

Anmeldung erfolgt über: kunstvermittlung@deichtorhallen.de

Eindrücke

SPRECHEN SIE UNS AN!


Für Rückfragen zum Workshopangebot für Erwachsene stehen wir gerne zur Verfügung.


Team Kulturelle Bildung

Tel. +49 (0)40 32103-142
kunstvermittlung@deichtorhallen.de

BARRIEREFREIHEIT

Die Halle für aktuelle Kunst und das Haus für Photographie der Deichtorhallen Hamburg sind mit dem Zertifikat »Barrierefreiheit geprüft« ausgezeichnet. Die Deichtorhallen sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen.

Besondere Bedürfnisse möchten wir gerne berücksichtigen, um so allen Interessierten die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam eine adäquate Lösung für die barrierefreie Teilnahme finden können.