ARCHIV
 

EN COMPAGNIE DE
GUY BOURDIN

FOTOGRAFIEN AUS DER SAMMLUNG F.C. GUNDLACH
1. NOVEMBER 2013 − 26. JANUAR 2014 IM HAUS DER PHOTOGRAPHIE

Am Freitag, 13. Dezember 2013 ist die Ausstellung aufgrund einer Sonderveranstaltung nur eingeschränkt zu besuchen. Wir bitten um Ihr Verständnis.. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Die große Guy Bourdin-Retrospektive im Haus der Photographie wird durch eine Auswahl von rund 40 Werken aus der Sammlung F.C. Gundlach ergänzt, die sich thematisch-inhaltlich an das Werk von Guy Bourdin anlehnen. Die von Sabine Schnakenberg kuratierte Kabinettausstellung »En compagnie de Guy Bourdin« setzt sich mit drei assoziativ mit dem Werk Bourdins verwobenen zeitlichen Abschnitten auseinander. So umreißen die Arbeiten von Man Ray und Edward Weston - die Bourdins Werk beeinflusst haben -  aber auch Dora Maar, Erwin Blumenfeld, Horst P. Horst, George Platt-Lynes und Harry Meerson diese Thematik aus einem eher als historisch zu begreifenden Blickwinkel.

Zeitlich parallel zu Bourdins Wirken produzierten Helmut Newton, Deborah Turbeville, Chris von Wangenheim, William Klein, aber auch Charles Wilp und Melvin Sokolsky Modeaufnahmen, die auch von der inspirierenden Kraft der 1960er und 1970er zeugen. Schließlich präsentieren zeitgenössische Fotografen wie David LaChapelle und Tim Walker, aber auch Ellen von Unwerth, Kristian Schuller, Armin Morbach und Olaf Martens Bildlösungen, die ein tiefes bewusstes und unbewusstes Wissen um die Bilder Bourdins voraussetzen, um zu eigenwilligen spielerischen Erweiterungen zu gelangen.

KURATORENFÜHRUNGEN

mit Dr. Sabine Schnakenberg (Kuratorin Sammlung F.C. Gundlach)
Donnerstag, 5. Dezember 2013 um 17.30 Uhr
(Führung muss leider entfallen. Ein Ausweichtermin folgt in Kürze.)
Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich