Foto: © Henning Rogge / Deichtorhallen HamburgInstallationsansicht Jon Kessler, Foto: © Egbert HanekeBlick in das Schaulager, Foto: © Egbert HanekeFoto: © Henning Rogge / Deichtorhallen HamburgFoto: © Henning Rogge / Deichtorhallen HamburgInstallationsansicht Jonathan Meese, Foto: © Egbert Haneke
 

SAMMLUNG FALCKENBERG


Die künstlerischen Aktivitäten des Sammlers Harald Falckenberg haben das Klima der Gegenwartskunst in Hamburg in den letzten 15 Jahren entscheidend mitgeprägt. Die Sammlung Falckenberg befindet sich seit 2001 in den Phoenix-Hallen in Hamburg-Harburg, 2007 erwarb Harald Falckenberg eines der Gebäude und ließ dieses von dem Berliner Architekten Roger Bundschuh zu einem Ausstellungshaus für seine Sammlung umbauen.

Seit der Eröffnung im Mai 2008 wurden bis 2010 dort 28 Ausstellungen mit Künstlern wie Paul Thek, Jon Kessler oder Robert Wilson gezeigt. Neben den Sonderausstellung sind wechselnde Sammlungs- und Themenpräsentationen sowie dauerhafte Installationen von John Bock, General Idea, Thomas Hirschhorn, Mike Kelley, Jon Kessler, Jonathan Meese oder Gregor Schneider zu sehen.

Seit Januar 2011 gehört die Sammlung Falckenberg zu den Deichtorhallen Hamburg. Unter der Leitung des Intendanten Dr. Dirk Luckow wird das bewährte Ausstellungskonzept rund um die Sammlung Falckenberg fortgesetzt und um neue Aspekte ergänzt.

BESUCH DER SAMMLUNG FALCKENBERG

Die Sammlung Falckenberg befindet sich in den Phoenix-Fabrikhallen in Hamburg-Harburg. Die dortigen Ausstellungen können zu den Ausstellungseröffnungen und im Rahmen von Führungen besucht werden. Die laufende Ausstellung ist jeden 1. Sonntag im Monat von 12 − 17 Uhr geöffnet. Für den Besuch ist keine Anmeldung notwendig. Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kurzführungen finden um 13 und 15 Uhr statt, auch hier ist keine Anmeldung erforderlich.

Zur Ausstellung SAMMLUNG VIEHOF − INTERNATIONALE KUNST DER GEGENWART finden Führungen donnerstags und freitags um 18 Uhr, samstags um 15 Uhr und sonntags um 12,15 und 17 Uhr statt. Sammlungsführungen immer samstags um 12 Uhr. Feiertagsführungen um 12 und 15 Uhr. Eine Anmeldung über unser Buchungssystem ist erforderlich. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 040-3250 6762 oder sammlungfalckenberg(at)deichtorhallen.de.

DIE SAMMLUNG

Die Sammlung Falckenberg umfasst etwa 2000 Arbeiten der zeitgenössischen Kunst. Ihr Schwerpunkt liegt auf deutscher und amerikanischer Gegenwartskunst der letzten 30 Jahre. Ab Mitte der 1970er-Jahre ist in Hamburg und Berlin eine Kunstszene entstanden, die − gegenüber Köln und Düsseldorf, den Hochburgen deutscher Nachkriegskunst − zunehmend an Bedeutung gewann. Berlin ist heute weltweit führend im Bereich aktueller Gegenwartskunst.

Angefangen hatte es in Hamburg, wo prominente Künstler wie Hanne Darboven, Anna Oppermann, Sigmar Polke und Dieter Roth arbeiteten und »Punk« als Lebensgefühl einer Jugend, die an nichts mehr glaubte, das Feld beherrschte. Es entwickelte sich eine neo-dadaistisch geprägte, subversive Kunst, die das herrschende Gesellschaftssystem mit Ironie, Satire und ätzendem Spott bis hin zum Zynismus überzog.

Für diese Richtung stehen Künstler wie Werner Büttner, Georg Herold, Martin Kippenberger, Albert Oehlen, Andreas Slominski, später John Bock, Christian Jankowski, Jonathan Meese und Daniel Richter. Sie befinden sich in enger Beziehung zu der gesellschaftskritischen amerikanischen Kunst mit Künstlern wie Vito Acconci, Richard Artschwager, John Baldessari, Victor Burgin, General Idea, Mike Kelley, Paul McCarthy, Raymond Pettibon, Richard Prince, Jason Rhoades, Larry Sultan und Paul Thek sowie gleichgesinnten europäischen Künstlern wie Günter Brus, Öyvind Fahlström, Thomas Hirschhorn, Sarah Lucas und Franz West.

Die Sammlung Falckenberg bietet einen Überblick über diese, dem Modell der Counter Culture verpflichtete Entwicklung der Gegenwartskunst. Wichtige Positionen sind in Werkgruppen vertreten.

ADRESSE

Deichtorhallen Hamburg − Sammlung Falckenberg
Wilstorfer Straße 71
21073 Hamburg-Harburg
Wie Sie zur Sammlung Falckenberg gelangen, erfahren Sie hier.



Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Menüpunkte für Informationen zum Katalog- und Ausstellungsverzeichnis.

AUSSTELLUNGSVERZEICHNIS BIS 2011


Im Archiv befinden sich die Ausstellung in der Sammlung Falckenberg bis zum Beginn der Kooperation mit den Deichtorhallen im Januar 2011. Die darauffolgenden Ausstellungen finden Sie unter Archiv. Sie erhalten die Kataloge außerdem in der Buchhandlung im Haus der Photographie in den Deichtorhallen.

CALIFORNIAN RHAPSODY − SAMMLUNG FALCKENBERG IN DER VILLA SCHÖNINGEN
22. NOVEMBER 2014 − 15. MÄRZ 2015
VILLA SCHÖNINGEN, POTSDAM
mehr »

PARIS PHOTO − PRIVATE COLLECTION
SPIELER

14. − 17. NOVEMBER 2013
GRAND PALAIS, PARIS
mehr »

UWE LAUSEN
RETROSPEKTIVE

22. OKTOBER 2010 − 23. JANUAR 2011
mehr »

WOLFGANG PETRICK
P(R)UNK

22. OKTOBER 2010 − 23. JANUAR 2011
mehr »

WEISSER SCHIMMEL
YOU CAN OBSERVE A LOT BY WATCHING

13. FEBRUAR − 11. APRIL 2010
mehr »

MERVE VERLAG
EINE ÜBERSICHT ZUM 40-JÄHRIGEN JUBILÄUM

13. FEBRUAR − 11. APRIL 2010
mehr »

ROBERT WILSON
VIDEO PORTRAITS

17. OKTOBER 2009 − 10. JANUAR 2010
mehr »

KATRIN JAKOBSEN
ALLES WIRD GUT

17. OKTOBER 2009 − 10. JANUAR 2010
mehr »

SAMMLUNG ULRICH REININGHAUS
KUNST AUS DER KÖLNER PRIVATSAMMLUNG

17. JULI − 3. OKTOBER 2010
mehr »

URS LÜTHI
ART IS THE BETTER LIFE

30. MAI − 27. SEPTEMBER 2009
mehr »

HARALD FRACKMANN, NORBERT FRENSCH, INGEBORG ZU SCHLESWIG-HOLSTEIN
MALEREI

31. MÄRZ − 10. MAI 2009
mehr »

HELGA DE ALVEAR IM DIALOG MIT HARALD FALCKENBERG

21.NOVEMBER 2008 − 15. MÄRZ 2009
mehr »

PAUL THEK
WERKSCHAU IM KONTEXT ZEITGENÖSSISCHER KUNST

31. MAI − 15. OKTOBER 2008
mehr »

KUBA
BILDER EINER REVOLUTION

2. SEPTEMBER 2007 − 31. JANUAR 2008
mehr »

TOMAS SCHMIT
RETROSPEKTIVE. KÖNNEN MENSCHEN DENKEN?

2. SEPTEMBER 2007 − 31. JANUAR 2008
mehr »

IDYLLE
TRAUM UND TRUGSCHLUSS

7. OKTOBER 2006 − 22. APRIL 2007
mehr »

JON KESSLER
THE PALACE AT 4 A.M.

10. JUNI − 31. DEZEMBER 2006
mehr »

BAZON BROCK
LUSTMARSCH DURCHS THEORIEGELÄNDE / ÄSTHETIK EINER SCHWEREN ENTDEUTSCHUNG

17. − 26. NOVEMBER 2006
mehr »

PETER WEIBEL
DAS OFFENE WERK 1964 − 1979

10. JUNI − 3. SEPTEMBER 2006
mehr »

GOETZ MEETS FALCKENBERG
4. NOVEMBER 2005 − 30. APRIL 2006
mehr »

KLAUS STAECK
NICHTS IST ERLEDIGT. RETROSPEKTIVE

5. NOVEMBER 2004 − 30. APRIL 2005
mehr »

OTTO MÜHL
RETROSPEKTIVE

16. JUNI − 18. SEPTEMBER 2005
mehr »

HANNE DARBOVEN
QUERSCHNITT

27. MÄRZ − 15. SEPTEMBER 2004
mehr »

ERRÓ / FAHLSTRÖM / KÖPCKE / LEBEL

10. MAI 2003 − 15. FEBRUAR 2004
mehr »

WIEN TRANSFER
JUNGE GEGENWARTSKUNST AUS WIEN

2003

BIRGIT BRENNER / JOACHIM GROMMEK / WOLFGANG OELZE / ANNETTE STREYL
2003

BOZEN − HAMBURG
JUNGE KÜNSTLER AUS SÜDTIROL

2002

PHOENIX ART 2001
ARBEITEN AUS DER SAMMLUNG GUNDLACH, LAFRENZ UND FALCKENBERG

Ausstellungskataloge


Alle Ausstellungskataloge sind soweit verfügbar in ausgewählten Kunstbuchhandlungen und in der Sammlung Falckenberg erhältlich.

Philip Guston − Das große Spätwerk
Herausgegeben von Ingrid Pfeiffer und Max Hollein. Vorwort von Dirk Luckow, Einführung von Ingrid Pfeiffer, mit Essays von Harald Falckenberg und Rafael Rubinstein sowie einem Text von Philip Guston. Deutsch / Englische Ausgabe, 156 Seiten, 137 Abbildungen, 26,5 x 28 cm (Querformat), Hardcover; Gestaltung Büro für Gestaltung, Christian Bredl, Frankfurt; strzeleckibooks, Köln.
26 Euro


Santiago Sierra − Skulptur, Fotografie, Video
Mit einem Vorwort von Daniel Schreiber und Dirk Luckow sowie Texten von Miriam Schoofs, Carlos Jiménez und Juan Albáran. Herausgegeben von Dirk Luckow und Daniel Schreiber. 174 Seiten, gebunden mit zahlreichen s/w-Abbildungen, deutsch/englisch. Snoeck Verlag, 2013.
39,80 Euro


William S. Burroughs − CUT
Anlässlich der Ausstellung im ZKM Karlsruhe und den Deichtorhallen Hamburg. Verlag der Buchhandlung Walther König mit einem Text von Ian MacFadyen. 164 Seiten mit 100 farb. Abb., brosch. - Text in dt. Sprache. Herausgegeben von Axel Heil.
24 Euro


NO DESASTER − Sammlung Haubrok bei Falckenberg
Herausgegeben von Dirk Luckow und Harald Falckenberg. Mit einem Vorwort von Dirk Luckow und Harald Falckenberg sowie einem Text von Ingeborg Wiensowski, 127 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. 
Erschienen im Snoeck Verlag, 2013.
19,80 Euro.


Monica Bonvicini − Disegni

Herausgegeben vom Museum Abteiberg Mönchengladbach und den Deichtorhallen Hamburg. Mit Textbeiträgen von Monica Bonvicini, Harald Falckenberg, Dirk Luckow, Bettina Steinbrügge und Susanne Titz. 354 Seiten mit 600 Abbildungen. Berlin: Distanz Verlag.
58 Euro.


Wim Wenders − Places, strange and quiet
Wim Wenders: Places, strange and quiet. 124 Seiten, 37 farbige Abbildungen, 8 Klapptafeln. Hardcover. Hatje Cantz, 2011.
24.80 Euro


Psycho − Ena Swansea und Robert Lucander
Mit Texten von Harald Falckenberg, Belinda Grace Gardner und Miriam Schoofs. 56 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Herausgegeben von Dirk Luckow. Köln: Snoeck Verlag, 2011. 14,80 Euro.


ATLAS − How to carry the world on one's back?
Georges Didi-Huberman: Atlas. How to Carry the World on One's Back?. 428 S., überwiegend illustriert und mit Bildtafeln versehen. TF Editores: Madrid 2010.
Der Katalog ist derzeit leider vergriffen.

Dieter MeierWORKS 1968 - 2011 AND THE YELLO YEARS
Mit Texten von Harald Falckenberg, Dirk Luckow, Max Dax und Peter Weibel. 254 Seiten mit zahlreichen Abb., inkl. DVD. Herausgegeben von Harald Falckenberg und Stefan Zweifel
Verlag der Buchhandlung Walther König, 2011
38 Euro


Marilyn Minter
Mit Texten von Belinda Grace Gardner, Dirk Luckow und Miriam Schoofs. Texte in dt. und engl. Sprache, 48 Seiten. Herausgegeben von Dirk Luckow im Snoeck Verlag, 2011
14.80 Euro


Captain Pamphile − Ein Bildroman in Stücken
Mit Beiträgen von Harald Falckenberg, Esther Buss, Hans-Jürgen Hafner und Elke Keiper
Texte in dt. & engl. Sprache, 236 S.
Hrsg. von Gunter Reski & Marcus Weber, in Zusammenarbeit mit
Harald Falckenberg, Elke Keiper & Dirk Luckow im Verlag Philo Fine Arts, 2011
25 Euro


Weisser Schimmel − You can observe a lot by watching
Mit Beiträgen von D. Diederichsen, U. Panhans-Bühler, u.a.
Texte in dt. & engl. Sprache
96 S. mit 27 Abb. sowie 360 farb. Abb. auf 10 Seiten mit Perforationen & 5 Seiten eines Briefmarkenalbums
Hrsg. von C. Grau & N. Torke im Verlag der Buchhandlung Walther König, 2010


Sammlungen im Dialog − Helga de Alvear & Harald Falckenberg

Mit einem Vorwort von Harald Falckenberg, Text von Zdenek Felix und einem Interview von Arturo Rodriguez mit Helga de Alvear
Texte in dt. & engl. Sprache
160 Seiten mit farbigen Abbildungen
Hrsg. von Harald Falckenberg & Helga de Alvear, 2010


Urs Lüthi − Art is the better life
Mit Beiträgen von C. Lichtin, R. M. Mason, V. Deho.
Texte in dt., engl., franz. & ital. Sprache
1823 S. durchgehend mit Abbildungen und mit Goldschnitt
Hrsg. von Christoph Lichtin & Flurina & Gianni Paravicini-Tönz, 2009


Paul Thek − Artist's Artist
Mit Beiträgen von H. Falckenberg, P. Weibel, B. Brock, M. Kelley u.a.
Texte in engl. Sprache
640 S. mit 500 (300 farb.) teils ganz- bzw. doppelseit. Abbildungen
Hrsg. von Harald Falckenberg & Peter Weibel bei MIT-Press, 2008


Paul Thek − Tales the Tortoise Taught Us
Sonderausgabe zur Ausstellung »Paul Thek - Werkschau im Kontext zeitgenössischer Kunst«
Mit einem Beitrag von M. Brehm, A. Heil & R. Ohrt & Biographie
Texte in dt. Sprache
156 S. mit 200 meist farb., teils ganzseit. Abbildungen
Hrsg. von M. Brehm, A. Heil & R. Ohrt, im Verlag der Buchhandlung Walther König, 2008


Tomas Schmit − Können Menschen denken?
Mit einer Einleitung von K. König, J. Friedrich & einem Beitrag von S. Ripplinger.
Texte in dt. & engl. Sprache.
72 S. mit 60 (57 farb.) Abbildungen
Hrsg. von J. Friedrich im Verlag der Buchhandlung Walther König, 2007


Kuba − Bilder einer Revolution
Mit Beiträgen von Boris Groys & Klaus Honnef
Texte in dt. Sprache
250 S. mit 200 s/w-Abb
Hrsg. von Harald Falckenberg im Verlag Philo Fine Arts, 2008


Idylle − Traum und Trugschluss

Mit Beiträgen von Oliver Zybok, Martje Schulz & Peter Gerlach
Texte in dt. & engl. Sprache
256 Seiten mit farbigen Abbildungen
Hrsg. von Oliver Zybok im Verlag Hatje-Cantz, 2007


Peter Weibel − Das offene Werk 1964 - 1979
Mit Beiträgen von Hans Belting, Bazon Brock u.a.
Texte in dt. & engl. Sprache
1036 S. mit 1531 (104 farb.) teils ganzseit. Abbildungen
Hrsg. von H. Falckenberg und P. Weibel im Verlag Hatje-Cantz, 2006


Jon Kessler − The Palace at 4 A.M.
Mit Beiträgen von Hal Foster, Ludwig Seyfarth u..a.
Texte in dt. & engl. Sprache
144 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Hrsg. von H. Falckenberg & J. Kessler bei Charta Books, 2007


Goetz meets Falckenberg
Mit Beiträgen von Zdenek Felix & Ludwig Seyfarth
Texte in dt. & engl. Sprache
158 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Hrsg. von Harald Falckenberg, 2006


Otto Mühl. Retrospektive − Jenseits von Zucht und Ordnung
Mit Beiträgen von C. Höller, J.J. Lebel, P. Sloterdijk u.a.
Texte in dt. & engl. Sprache
320 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen
Hrsg. von Harald Falckenberg im Revolver Verlag, 2006


Klaus Staeck − Nichts ist erledigt

Mit Beiträgen von W. Hofmann, O. Negt, C. Tannert u.a.
Texte in dt. Sprache
182 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Hrsg. von der Phoenix Kulturstiftung im Steidl Verlag, 2004


Hanne Darboven − Ein Jahrhundert-ABC

Mit Beiträgen von H. Falckenberg, V. Görner u.a.
Texte in dt. Sprache
50 S. mit 104 (99 farb.) Abbildungen
Hrsg. von Veit Görner & Maik Schlüter, 2004


Erró, Fahlström, Köpcke, Lebel − Art and Politics

Mit Beiträgen von Harald Falckenberg, Robert Ohrt, Jean J. Lebel u.a.
Texte in dt. & engl. Sprache
232 S. mit 132 (130 Farb-) Tafeln sowie 73 Textabbildungen
Hrsg. von Claus Mewes, 2004

Sammlungskataloge


Alle Sammlungskataloge sind soweit verfügbar in ausgewählten Kunstbuchhandlungen und in der Sammlung Falckenberg erhältlich.


The Time and Order of Things – The Home Studio of Hanne Darboven

Anlässlich der Retrospektive im Museo Nacional Centro de Art Reina Sofia, Madrid.
Mit Texten von Miriam Schoofs, Joâo Fernandes, Sven Spieker, Matt Mullican und Harald Falckenberg.
196 Seiten
Auflage: 1000 Exemplare
30 Euro


Goethe abwärts - Deutsche Jungs etc.
Katalog zur Ausstellung im Mönchehaus Goslar und dem Taidemuseu Meilathi, Helsinki

Mit Beiträgen von H. Falckenberg, O. Zybok & M. Schulz
Texte in dt. & engl. Sprache
128 Seiten mit ganzseitigen farbigen Abbildungen
Hrsg. von Oliver Zybok, 2006


Central Station
Katalog zur Ausstellung im Maison Rouge, Paris

Mit Beiträgen von Antoine de Galbert, Laurence Dreyfus, Hans
Ulrich Obrist & Sophie Delpeux
Texte in frz. & engl. Sprache
160 Seiten mit teils farb., teils ganzseit. Abbildungen
Hrsg. vom La Maison Rouge, Fagé Editions, 2004


I hate you
Katalog zur Ausstellung im Louisiana Museum, Humlebaek / DK

Texte in dt. & engl. Sprache
82 Seiten mit 41 (33 farb.) Abbildungen
Hrsg. von M.J. Holm, A. Kold & T. Colstrup, Humlebaek 2004


Ziviler Ungehorsam
Katalog zur Ausstelllung in der Kestner Gesellschaft, Hannover

Beitrag von Carsten Ahrens und einem Interview von Joachim Kreibohm mit Harald Falckenberg
Texte in dt. Sprache
96 S. mit 34 farb., teils doppelseit. Abb. auf Tafeln sowie 156 (146 farb.) Textabb.
hrsg. von Carl Haenlein & Carsten Ahrens. Krefeld 2001


Pumphaus
Katalog zur Ausstellung mit Arbeiten aus den Sammlungen F.C.Gundlach, Lafrenz & Falckenberg

Mit Beiträgen von Bazon Brock, Harald Falckenberg & Zdenek Felix
Texte in dt. & engl. Sprache
256 S. mit 198 farb. ganz- bzw. doppelseit. Abb., davon 3 Falttafeln, sowie 9 (5 farb.) Textabb.
hrsg. von Zdenek Felix bei Lindinger+Schmid, Regensburg, 2001


my name
Übersichtskatalog der Sammlung Falckenberg

Mit Beiträgen von S. Schmidt-Wulffen, H. Guratzsch, D. Galloway, C. Herstatt & W. Herzogenrath
Texte in dt. & engl. Sprache
272 S. mit 372 farb. Abbildungen
Oktagon, Köln, 1999

Texte

Aus dem Maschinenraum der Kunst
Sammlung von Texten von Harald Falckenberg & einem Nachwort von Wolfgang Ulrich
Texte in dt. Sprache
376 Seiten mit 71 Abbildungen
Hrsg. von Wolfgang Ullrich bei Fundus / Philo Fine Arts, 2007